Du möchtest regelmäßig über unser Thema des Monats informiert werden?

Dann melde dich zu unserem Newsletter an.

 

Thema des Monats:

 

 

 

Lernschwierigkeiten sind häufig

 

„nur“ Lernblockaden

 

 

 

von Verena Drexel

 

 

 

 

Alle Schülerinnen und Schüler genießen zur Zeit ihre wohlverdienten Ferien. Aber das nächste Schuljahr kommt mit großen Schritten und der Schulstress beginnt wieder. Auch im neuen Semester müssen sich viele folgende Fragen stellen:

 

v Wieso lerne ich stundenlang zuhause und bei der Schularbeit ist das angeeignete Wissen dann nicht mehr da?

 

v Wie bekomme ich meine Prüfungsangst in den Griff?

 

v Warum fällt mir das Lesen, Rechnen oder Schreiben besonders schwer?

 

v Habe ich Konzentrationsprobleme?

 

v Warum geht nichts in meinen Kopf hinein?

 

v Warum habe ich andere Beschwerden wie z.B. Kopfschmerzen?

 

Dann liegen Lernblockaden vor, die mit Kinesiologie gelöst werden können.

 

 

Wie entstehen Lernblockaden und warum hilft Kinesiologie zusätzlich zum Lerncoaching?

 

 

Lernblockaden können unterschiedliche Auslöser haben und betreffen Kinder und Jugendliche genauso wie Erwachsene. Einige Beispiele: Stress, Prüfungsangst, langes Sitzen, falsche Körperhaltung, veränderte Familien- oder Lebenssituationen, Pubertät, mangelndes Selbstwertgefühl, falsche Glaubensätze, eine Zahnspange etc.

 

Durch Kinesiologie kommt der Körper wieder in die richtige Balance und erhält seinen natürlichen Energiefluss zurück. Ist das Gehirn entstresst, sind die Blockaden gelöst und ist alles „im Fluss“, dann ist es möglich, gut und effizient zu lernen.

 

Die effektivste Möglichkeit mit Kinesiologie Lernblockaden aufzulösen ist mithilfe von Brain-Gym® (Gehirngymnastik):

 

BrainGym® kann Lernblockaden lösen, Konzentration fördern und Prüfungsangst vermindern, da ein Zusammenhang zwischen körperlicher Bewegung und geistiger Beweglichkeit besteht. Unser Gehirn ist ständig bereit, sich angesichts von Herausforderungen neu zu erschaffen. Die 26 Brain-Gym-Übungen unterstützen die Entwicklung sensomotorischer Fähigkeiten, die die Lernbereitschaft fördern und für mehr Freude und Leichtigkeit beim Lernen sorgen.

 

Mit dem Muskeltest werden die Energieblockaden aufgespürt und die geeigneten BrainGym® Übungen zur Auflösung ermittelt. Die EDU-Kinesthetik basiert auf dem Wissen der angewandten Kinesiologie, Lernpsychologie, Gehirnforschung und der chinesischen Meridianlehre. Durch körperliche Übungen dieser Methode werden bestimmte Areale des Gehirns aktiviert.

 

Verbessert werden kann: selbständiges Lernen, Rechnen-, Schreib- und Lesefertigkeiten, Konzentration, Organisation, Verständnis und vieles mehr.

 

 

 

Talenteraum – ein Elternverein für Kinder mit hohen Begabungen

 

 

 

Besonders begabt oder interessiert zu sein bedeutet nicht unbedingt eine gute Schülerin/ein guter Schüler zu sein. Und UNTERforderung ist genauso belastend und führt zu ähnlichen Symptomen wie ÜBERforderung.

 

Der Verein „talenteraum“ organisiert Workshops und Kurse für Kinder von 6 bis 14 Jahren, die es den Schüler/innen ermöglichen, sich in ihr Lieblingsthema zu vertiefen und das gemeinsam mit „Gleichgesinnten“ bzw. „Gleichinteressierten“.

 

Informationen unter: www.talenteraum.at

 

 

Unsere Themen des Monats für dich zum Download:

Download
Lernschwierigkeiten sind häufig "nur" Lernblockaden
Lernschwierigkeiten sind häufig nur Lern
Adobe Acrobat Dokument 820.1 KB
Download
Neujahrsvorsätze oder Neue Lebensvorsätze
Neujahrsvorsätze oder Neue Lebensvorsätz
Adobe Acrobat Dokument 324.6 KB
Download
Ominipathie bei Tieren - eine Falldarstellung
Omnipathie bei Tieren - eine Falldarstel
Adobe Acrobat Dokument 203.4 KB
Download
Mandelmilch - selbst gemacht
Mandelmilch - selbst gemacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.5 KB
Download
Reizdarm und Fußreflex
Reizdarm und Fußreflex.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.8 KB
Download
Psychokinesiologie
Psychokinesiologie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.0 KB
Download
Dialogschulung und Beziehungsmystik
Dialogschulung und Beziehungsmystik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.4 KB
Download
Raus aus der Übersäuerung
Raus aus der Übersäuerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.4 KB