EVA EGGER

omnipathie

Terminvereinbarung unter 0650 - 98 21 206

Behandlungstag: Montag

 

Omnipathin

Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester

Dipl. Kräuterpädagogin

 

Omnipathie ®  - was ist das?

 

Die Omnipathie ®  ist eine feine energetische Korrekturmethode, die von Frau Ute Pfersmann aus der CranioSacralen Osteopathie entwickelt wurde. Sie kann gleichermaßen für Mensch und Tier angewandt werden. Bei der Omnipathie ®-Behandlung werden keine mechanischen, manuellen oder gewaltsamen Eingriffe vorgenommen, also kein Verrenken oder Verreißen. Es wird dem/der Klientin ermöglicht, sich während einer Behandlung auf körperlicher, geistiger, seelischer und energetischer Ebene zu entspannen.

Die Methode: energetisch - ganzheitlich - sanft - schmerzlos

 

Der Organismus - sowohl Mensch als auch Tier - bildet eine Einheit, bei welcher alle Gewebe im Körper in Bewegung und im Idealfall energetisch in Harmonie verbunden sind.

Bereits kleinste energetische Fehlstellungen von Knochen, Gelenken, Bindegeweben, Muskeln und Hirnhäuten können daher früher oder später zu Funktionsstörungen des Gelenkes oder der betroffenen Organe und aller damit verbundenen Anteile des Organismus führen. Diese Funktionsstörung kann der/die OmnipathIn schon vorher verhindern. Der/die OmnipathIn arbeitet mit den Händen. Bewegungen, energetische Störungen, Fehlspannungen und Blockaden werden erspürt. Durch ausgleichende Impulse werden Selbstkorrektur und Heilungsprozesse im Körper angeregt.

Die weiche und sanfte energetische Arbeitsweise ermöglicht Hilfestellung bei Mensch und Tier in jedem Alter.

 

Ziel ist die Wiederherstellung bzw. Verbesserung der geistigen, seelischen, körperlichen sowie sozialen Balance. Dies kann erreicht werden durch:

  • Auflösung von Gelenksblockaden und Einschränkungen der Bewegungen
  • Verbesserung der Dynamik und Statik des Körpers
  • Verbesserung des Energiepotentials des Lebewesens
  • Gesundheitserhaltung und Förderung

OmnipathInnen sind BegleiterInnen in allen Lebenslagen und auf allen Ebenen.

 

Geschichte

 

Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) entwickelte in Amerika die Osteopathie und sein Schüler

Dr. William Garner Sutherland (1873-1954) entdeckte den Cranialen Impuls und etablierte damit die CranioSacrale Osteopathie für den Menschen.

Frau Ute Pfersmann verfeinerte die CranioSacralen Techniken und erfand als Erste in Europa energetische Behandlungsmethoden für Pferde, Hunde, Katzen und sonstige Wirbeltiere. Sie bezeichnete diese zusammenfassend als Omnipathie ®.

Nähere Informationen findest du auf www.omnipathie.at

 

Die Omnipathie erstellt keine Diagnosen im schulmedizinischen Sinn und ersetzt daher auch keinen Arztbesuch. Alle körperlichen Beschwerden müssen schulmedizinisch abgeklärt sein.

Download
Info Omnipathie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.6 KB