Monika Göb

massagen und logopädie

Terminvereinbarung unter 0699 - 120 90 380

von Montag bis Freitag

Gewerbliche Masseurin

Freiberufliche, lehrberechtigte Heilmasseurin

Lehrtherapeutin für Hanne-Marquardt-Fussreflex®i.A.

Dipl. Shiatsu-Praktikerin

Logopädin

Ein kurzes Video zu meiner Person findest du auf dem Portal "Die bewegte Visitenkarte"

 

Ich verwende für alle Behandlungen biozertifizierte, kaltgepresste Öle von Farfalla.

 

Nach jeder Massage genießt du 10 Minuten Nachruhe.  Diese Zeit lässt dich ganz bei dir ankommen.

Dein "innerer Arzt" kann mit seiner Arbeit beginnen und die Behandlung wirkt tiefgreifend.

 

Hanne-Marquardt-Fussreflex®

 

Hominis imago in pedibus - Das Abbild des Menschen in den Füßen

 

Die Anwendung der Reflexzonentherapie am Fuß basiert auf der Tatsache, dass sich alle Bereiche des Körpers in den Reflexzonen der Füße widerspiegeln. Gesundheitliche Probleme machen sich durch druck- und schmerzempfindliche Stellen bemerkbar. Die Wirkung der Methode geht über den Körper hinaus und erfasst ordnend den ganzen Menschen.

In der Behandlung werden einige Bereiche schmerzen, aber du wirst erleben, dass die Berührung an den Füßen sehr gut tut, regulierend wirkt und dein Wohlbefinden steigert.

Mehr Informationen sowie einen kurzen Film findest du auf www.fussreflex.de

 

Klassische Massage

 

Bei der klassischen Massage werden durch die Hände Dehnungs-, Zug- und Druckreize zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur ausgeübt. Streichungen, Knetungen und Friktionen dehnen und entspannen deine verkrampfte Muskulatur und verbessern durch Verspannungen entstandene Schmerzen. Eine Klassische Massage führt zu einer lokalen und allgemeinen Steigerung der Durchblutung des Gewebes und sorgt für eine bessere Sauerstoff- und Nährstoffversorgung. Ihre Wirkung erstreckt sich in der Regel über den ganzen Körper, auch wenn in einer Behandlung gezielt nur einzelne Körperregionen massiert werden. Du fühlst dich entspannt und dein gesamtes Wohlbefinden verbessert sich.

 

Craniosacralbehandlung

 

Eine Craniosacralbehandlung ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt. Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Da der Craniosacrale Rhythmus sich über das Bindegewebe im ganzen Körper ausbreitet, ist er überall tastbar.

Der Körper ist eine Einheit, in der alle Strukturen direkt oder indirekt über Bindegewebe miteinander verbunden sind. Bewegungseinschränkungen im Bindegewebe können Beschwerden an verschiedenen Stellen des Körpers verursachen.

In der Behandlung kann die Qualität der rhythmischen Bewegungen erspürt, unterstützt und harmonisiert werden. Daraufhin lösen sich Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Dein Immunsystem wird gestärkt und deine Selbstheilungskräfte werden angeregt.

 

Shiatsu

 

= japan. "Fingerdruck"

Beim Shiatsu liegst du in bequemer Kleidung auf einer weichen Matte am Boden. Abgestimmt auf deine Bedürfnisse wird in Rücken-, Bauch- oder Seitenlage behandelt. Kissen zur Unterlagerung unterstützen deine individuelle Körperstruktur.

Durch sanften, tief wirkenden Druck auf Meridiane und Akupunkturpunkte, aber auch durch Dehnungen und Rotationen werden Blockaden im Körper aufgespürt und gelöst. Das bedeutet Stressabbau für den ganzen Körper und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Deine Lebensenergie fließt wieder.

Shiatsu eine Form von Aufmerksamkeit, die deinem Organismus zutiefst gut tut.

Shiatsu schult deine Selbstwahrnehmung und unterstützt Veränderungsprozesse.

 

Manuelle Lymphdrainage

 

Unser Lymphsystem hat die Aufgabe, über die Lymphgefäße den Organismus zu entwässern und zu entschlacken. Flüssigkeiten, welche sich im Gewebe bei verschiedenen Stoffwechselvorgängen ansammeln, werden abtransportiert und gefiltert. Auf diese Weise werden Eiweiße, Viren, Bakterien, abgestorbene Zellen, Gifte und Fremdpartikel entsorgt.

Störungen dieser Funktion führen meist zu einer Ansammlung der Gewebsflüssigkeit, die nach außen durch eine Schwellung sichtbar wird. Die manuelle Lymphdrainage wird eingesetzt, um eine mangelhafte Funktion Ihres Lymphsystems zu beheben. Spezielle Handgriffe - rhythmische, pumpende und kreisende Bewegungen der flachen Hände - bringen mit sehr geringem Druck die Lymphflüssigkeit zum Abtransport und verringern die Schwellungen. Manuelle Lymphdrainage hat eine schmerzlindernde Wirkung, gleicht das vegetative Nervensystem aus und stärkt das Immunsystem.

 

Mobile Aphasietherapie

 

Ich mache als freiberufliche Logopädin in Salzburg und im südlichen Umkreis der Stadt Hausbesuche.

Aphasie - was ist das?

Aphasie ist eine erworbene Sprachstörung. Aphasie heißt wörtlich "Verlust der Sprache". Sie tritt nach einer Hirnschädigung auf - z.B. nach einem Schlaganfall. Ein/e AphasikerIn kann oft nicht mehr so gut sprechen, Sprache verstehen, lesen oder schreiben. Das Denken und das persönliche Wissen sind dabei aber nicht betroffen.

Wahllogopädin

Die Verrechnung der Behandlungen erfolgt nach dem Wahlarztprinzip. Vor jeweils 10 Therapien ist ein chefärztlich bewilligter Verordnungsschein erforderlich. Abhängig von der Sozialversicherungsanstalt wird ein Teil der Kosten refundiert.

 

Neben meiner Tätigkeit in der Praxis bilde ich in lehrberechtigter Funktion an Massageakademien gewerbliche MasseurInnen, medizinische MasseurInnen und HeilmasseurInnen aus.